Franziskanische Theologie

30.07.2019 | Blog

Franziskanische Theologie betreiben
… wieso? wie? wozu?

Ein Theologiestudium?! Ist das überhaupt richtige Wissenschaft? Es hat doch wohl mit Glauben zu tun. Und wenn ein Kapuziner als Professor doziert, dazu noch an der ordenseigenen Hochschule, dann bekommt Theologie eine franziskanische Facette. Warum es für uns wichtig ist, in der Forschung und Lehre tätig zu sein, das erzählen Bruder Ludger Ägidius Schulte und Bruder Stefan Walser in dieser Folge. Die beiden Theologen unterschiedlicher Fachrichtungen bringen durch ihre persönliche Prägung, durch ihr Leben als Kapuziner, franziskanische Perspektiven in ihre Vorlesungen ein. Auch gibt es an der Hochschule Fächer, die sich gezielt mit dem Erbe des heiligen Franziskus auseinandersetzten, wie zum Beispiel „franziskanische Spiritualität“. Ein hörenswertes Gespräch darüber, wie die Theologie von der Uni in den Alltag der Brüder dringt und wie der Alltag in die Wissenschaft einfließt.

 

Facebook:
https://www.facebook.com/klosterpodcast/
Instagram:
https://www.instagram.com/klosterpodcast/
Twitter:
https://twitter.com/klosterpodcast

Im Gespräch

Bruder Christian

Kapuziner, Host von podkap

Bruder Ludger Ägidius

Kapuziner, Priester, Direktor der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Kapuziner und Professor für Dogmatik

Bruder Stefan

Kapuziner, Priester, verantwortlich in der Ausbildung in der Deutschen Kapuzinerprovinz und Lehrbeauftragter für Fundamentaltheologie

Pin It on Pinterest

Share This