podkap – der Klosterpodcast

Hosted ByBruder Christian

podkap ist der Podcast aus dem Kapuzinerkloster. Mit wechselnden Gesprächspartnern und den Themen, die Dich bewegen: Wie lebt man eigentlich in einem Kloster? tritt heute jemand ins Kloster ein? Und dann die Frage nach dem Sinn des Lebens und nach Gott selbst.

podkap#9 – podkap for future – nachhaltig leben?

Viele Jugendliche gehen Woche für Woche bei „Fridays for Future“ auf die Straßen. Sie fordern ein Umdenken beim Klimaschutz. Dazu braucht es ein Verändertes Handeln und Bewusstsein für unsere Umwelt. Immer mehr Menschen ist es wichtig beim Einkaufen darauf zu achten, woher die Produkte kommen und unter welchen Bedingungen sie produziert wurden. Kommt zum Beispiel das Gemüse aus Deutschland, vielleicht sogar aus der Region, oder war es bereits mehrere hundert Kilometer im LKW unterwegs, bevor es ins Supermarktregal gelangte. Ist es überhaupt noch vertretbar Fleisch zu essen, wenn man sieht in welcher Weise die Tiere gehalten werden? Wie wirkt sich unser Verlangen nach günstigen Preisen für Lebensmittel und die bei uns vorhandene Fülle weltweit auf das Ökosystem aus? Kann denn der Einzelne hier in Deutschland überhaupt etwas tun? Und was haben die Kapuziner als franziskanische Ordensgemeinschaft, die sich seit jeher mit den zusammenhängenden Themen „Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung“ auseinandersetzen, heute in der Gesellschaft beizutragen? Darüber spricht Bruder Christian mit interessanten Gesprächspatern, die sich alltäglich in unterschiedliche Weise mit den Themen Ökologie, Nachhaltigkeit und ethisch verantwortlichem Handeln beschäftigen. Bruder Bernd ist promovierter Biologe und Chemiker, hat für die Nichtregierungsorganisation franciscans international bei der UN in Genf und als Verantwortlicher für die Themen Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung des weltweiten Kapuzinerordens in Rom gearbeitet. Heute setzt er sich als Guardian (Hausoberer) im Kapuzinerkloster Münster für ein nachhaltiges Wirtschaften der Gemeinschaft ein, unter anderem mit dem Projekt Klostergarten. Laura Cárdenas hat Philosophie und Neurowissenschaften studiert und ist jetzt Studentin im Masterstudiengang „Christentum in Kultur und Gesellschaft“ an der katholischen Fakultät in Münster. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin ist sie seit kurzem für das Institut für Theologische Zoologie tätig. In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich mit Themen wie Tierwohl und ethisch verantwortlicher Tierhaltung, sowie dem biblischen und theologischen Bezug zum Umgang mit Tieren. Unter anderem erklärt sie, warum sie sich entschieden hat, in ihrem Konsum auf Fleisch zu verzichten. Friedbert Ritter studierte Forstwissenschaft. Als Förster leitet er das Forstamt Neuhäusel im Westerwald. In seinem Buch „Neue Impulse für den Wertewandel“ beleuchtet er Forstwirtschaft aus einer ethisch-spirituellen Perspektive. Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und ethische Verantwortung sind nicht nur Themen, mit denen er beruflich zu tun hat, sondern sie durchdringen sein Leben und beeinflussen seinen Lebensstil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.